Salome Kammer & Rudi Spring

Wenn ich mir was wünschen dürfte

Preise:
Eintritt: 23,00 Euro
Ermäßigung: 18,00 Euro

Deutsches Kabarett vor dem 2. Weltkrieg

Karten

Berlin zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist eine brodelnde Stadt, die Künstler aus ganz Europa an sich zieht. Die aufgeregte Atmosphäre lässt zahlreiche Kabaretts, Künstlerkneipen und Varietés aus dem Boden schießen, in denen Dichter, Komponisten, Diseusen und Stehgreif-Redner ihr Können ausprobieren. Die Unterhaltungsmusik jener Jahre sucht auf besondere Weise nach schwebenden Verbindungen zwischen Leichtigkeit und bürgerlichem Anspruch.

Mit dem Einschnitt des Ersten Weltkriegs verändert sich alles, die „Roaring Twenties”, eine neue Aufbruchstimmung, löst schließlich die Lethargie ab. Es entstehen Chansons mit doppeltem Boden und unterhaltender Ironie.

Die wandlungsfähige Stimme von Salome Kammer und das virtuose Spiel ihres langjährigen Duopartners Rudi Spring am Klavier lassen den Abend zu einem Feuerwerk an Themen und musikalischen Höhepunkten werden. Bei vielen Liedern dieses Programms ist der Schmerz ebenso nah, wie das befreiende Lachen.

 

 

Zurück