Oliver Pötzsch

PREMIERE

Auf den Spuren der Henkerstochter

Preise:
Eintritt: 25,00 Euro

Einlass: 19 Uhr 
Beginn: 20 Uhr 
Dauer: 60 Minuten

Oliver Pötzsch kommt aus einer ziemlich blutigen Familie: Seine Ahnen, die Kuisls, sind die berühmteste bayerische Scharfrichter-Dynastie. Acht historische Krimis sind um die Henkersfamilie bereits entstanden, übersetzt in über 20 Ländern, mit über 3 Millionen verkauften Exemplaren. Für seine Fans hat der Autor jetzt einen sehr persönlichen Reiseführer verfasst, der die Leser an die Stätten seiner Romane bringt. Nach München, Regensburg, Bamberg, Andechs oder Schongau ... In dieser kleinen, sehr persönlichen Premiere zeigt Pötzsch Bilder seiner Ahnen, bringt ein Richtschwert mit, zeigt Stammbäume und einen Meisterbrief der Scharfrichterei. Musikalisch begleitet wird er von seiner Familie, denn viele Kuisls waren nicht nur gute Henker, sondern auch Künstler, Maler und Musiker ...  Eine ganz besondere Premiere - auf Wunsch auch mit Hinrichtung!

Karten

Achtung, dieses Buch ist kein normaler Reiseführer! Es ist viel mehr als das: Ein persönliches Reisetagebuch des Bestseller-Autors Oliver Pötzsch. Es bringt Sie zu den Orten seiner Romane, mit Insider-Tipps, alten Karten und Fotografien, vielen Anekdoten von seinen Recherchereisen, spannenden Stadtführungen – und  allerlei Wissenswertem über seine Ahnen, die Kuisls, die einst die berühmteste Henkersdynastie Bayerns waren! Begeben Sie sich mit dem Autor auf die Spuren der Henkerstochter …

Oliver Pötzsch hat mit seiner Henkerstochter-Saga einen internationalen Bestseller geschaffen. Mit einer Gesamtauflage von über 3 Millionen Exemplaren, gelesen in mehr als 20 Ländern der Welt! Dieses sehr persönliche Buch hat der Autor seinen Fans gewidmet – und all denen, die Lust auf Geschichte und Geschichten haben.

OLIVER PÖTZSCH

Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, war jahrelang Filmautor beim Bayerischen Rundfunk, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er ist selber ein Nachfahre der Kuisls, die über 300 Jahre lang die berühmteste Henker-Dynastie Bayerns waren. Neben der Schriftstellerei singt und spielt Pötzsch in diversen Musik-Projekten, er ist leidenschaftlicher Hobbykoch, Bluessänger, Tomatenzüchter, Puppenspieler, Reimeschmied und Vielreisender. Auf seinen Lesungen hat er stets Richtschwert und etliche seltsame Requisiten dabei, von Armesünderfett bis hin zu selbstgebrauten Zaubertränken.

Pötzsch lebt in München und schreibt am liebsten in seinem Schäferwagen am Ammersee. Mittlerweile sind so fast zwanzig Romane entstanden, darunter auch Kinder- und Jugendbücher, seine Romane werden in den USA, Russland, China und vielen anderen Ländern der Welt gelesen.

Mehr zu seinen Büchern unter www.oliver-pötzsch.de

http://oliver-poetzsch.de/

Zurück