André Hartmann

Das Ratsch-Kartell

Preise:
Eintritt: 21,00 Euro
Ermäßigung: 16,00 Euro

Im Hofspielhaus trifft der Talkmaster und das Tastengenie ANDRÉ HARTMANN auf die unterschiedlichsten Persönlichkeiten der Münchner Polit- und Showprominenz.

 

Im Loft des Hofspielhauses

Diesmal mit:

Susanne Breit-Keßler und Dr. Wolfgang Stefinger

 

weitere Termine:

 

Mittwoch, 03. April um 20:00

Karten

Mit heiteren Melodien und Stimmimitationen begleitet André Hartmann die Plaudereien mit seinen Gästen und bringt dabei auch seine Künste am Klavier zur Geltung. Was er sich wohl für den heutigen Abend und seine prominenten Gäste ausgedacht hat?

Für diese Veranstaltung erhielt André Hartmann den AZ-Stern.

 

 

 

 

 

 

Der Gastgeber André Hartmann:

VITA

Der Münchner Kabarettist und Musiker machte 1995 sein Abitur in Starnberg. Bereits zwei Jahre später gelang es ihm über 50.000 € für krebskranke Kinder in München mit der Benefiz-CD „Millionen für Melodien“ zu sammeln. Es folgten Auftritte als Pianist für diverse Künstler, u.a. Veronika von Quast und Frank Astor. Mit 25 Jahren unternahm André Hartmann seine ersten Solo-Konzerte und Kabarettshows, mit denen er mittlerweile auf allen sechs Kontinenten Erfolge feierte. 2005 gab er sein Debüt der Interpretation von Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder auf dem Nockherberg in München.
André Hartmann erhielt diverse Preise und Auszeichnungen. 2006 erhielt er den Förderpreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft, machte 2012 den zweiten Platz bei der Goldenen Weißwurst (München) und 2014 den ersten Platz beim Fränkischen Kabarettpreis.
2017 erhielt André Hartmann den AZ-Stern der Woche für seine neue Talkshow „Das Ratsch-Kartell“, mit dem er nun auf der Bühne des Hofspielhauses auftritt.

http://www.andrehartmann.de/

 

Die Gäste:

Copyright: Monika Höfler

Susanne Breit-Keßler, 1954 in Heidenheim an der Brenz geboren, ist im oberbayerischen Oberaudorf aufgewachsen. Das Leben auf dem Dorf kennt sie von klein auf. Dem ländlichen Raum ist sie immer verbunden geblieben. Nach dem Abitur am Karolinen-Gymnasium in Rosenheim studierte sie zunächst Germanistik und Alte Geschichte, dann Evangelische Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Breit-Keßler ist stellvertretende Vorsitzende der Kammer für Öffentliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Dazu gehörte sie der Ad-hoc-Kommission „Ehe und Familie“ der EKD an. Ein besonderes Herzensanliegen ist ihr die Evangelische Stiftung Hospiz, deren Vorsitzende sie ist. Sie zeichnet verantwortlich für zahlreiche Buchveröffentlichungen, so etwa drei Ethik-Schulbücher für den gymnasialen Unterricht, mehrere Bücher mit Andachts- und Predigttexten, verschiedene Meditationsbücher und die Publikation „Die Kunst zu leiten“ über kirchliche Personalführung.

Quelle:http://www.kirchenkreis-muenchen.de/lebenslauf

 

Dr. Wolfgang Stefinger ist seit Oktober 2012 Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis München-Ost als Mitglied der CSU, in welche er bereits 2001 eintrat. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule München und schloss seine Ausbildung 2011 mit der Promotion zum Dr. phil. ab. In seiner beruflichen Laufbahn arbeitete er bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule München sowie als Referent für Gesundheit und Soziales u.a. in Hamburg und als Referent für Gesundheitswesen einer großen deutschen Krankenkasse. Er ist u.a. 1. Vorsitzender der Freunde des Viktualienmarktes, Mitglied des Burschenvereins Trudering e.V. und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Waldperlach.

Quelle: https://wolfgang-stefinger.de

Zurück