André Hartmann

Das Ratsch-Kartell

Preise:
Eintritt: 21,00 Euro
Ermäßigung: 16,00 Euro

Im Hofspielhaus trifft der Talkmaster und das Tastengenie ANDRÉ HARTMANN auf die unterschiedlichsten Persönlichkeiten der Münchner Polit- und Showprominenz.

 

Im Loft des Hofspielhauses

Diesmal mit:

Susanne Rohrer und Rainer Maria Schießler

weitere Termine:

Mittwoch, 05. Juni, 20:00

Karten

Mit heiteren Melodien und Stimmimitationen begleitet André Hartmann die Plaudereien mit seinen Gästen und bringt dabei auch seine Künste am Klavier zur Geltung. Was er sich wohl für den heutigen Abend und seine prominenten Gäste ausgedacht hat?

Für diese Veranstaltung erhielt André Hartmann den AZ-Stern.

 

 

Susanne Rohrer

Die aus München stammende Moderatorin, Journalistin, Sprecherin und Kabarettistin studierte zunächst nach ihrem Abitur Kommunikations- und Theaterwissenschaften sowie Kunstgeschichte und Germanistik. Nach einem Praktikum und der freien Mitarbeit bei diversen Tageszeitungen wie der tz und dem Münchner Merkur absolvierte sie 1989 eine Sprecherausbildung in Baden-Baden. Mittlerweile bildet sie selbst zur Moderatorin aus, wirkte bei unterschiedlichen Hörfunk-Produktionen, u.a. bei BR Klassik und als Kolumnistin für Bayern 2 „Das Ende der Welt“ mit. Ihr Kabarettprogramm „Wir müssen reden“ führt sie seit 2015 gemeinsam mit Matthias Matuschik auf.   

https://www.susannerohrer.de

 

Rainer Maria Schießler

Rainer Maria Schießler wurde 1960 in München geboren. Nach seinem Abitur 1980 studierte er Katholische Theologie in München und Salzburg und absolvierte ein Pastoraljahr im Pfarrverband Bad Kohlgrub. Als Kaplan war er in Rosenheim und München tätig, bevor er 1993 als Pfarrer in St. Maximilian, München tätig wurde. 

http://www.st-maximilian.de/

 

 

Der Gastgeber André Hartmann:

VITA

Der Münchner Kabarettist und Musiker machte 1995 sein Abitur in Starnberg. Bereits zwei Jahre später gelang es ihm über 50.000 € für krebskranke Kinder in München mit der Benefiz-CD „Millionen für Melodien“ zu sammeln. Es folgten Auftritte als Pianist für diverse Künstler, u.a. Veronika von Quast und Frank Astor. Mit 25 Jahren unternahm André Hartmann seine ersten Solo-Konzerte und Kabarettshows, mit denen er mittlerweile auf allen sechs Kontinenten Erfolge feierte. 2005 gab er sein Debüt der Interpretation von Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder auf dem Nockherberg in München.
André Hartmann erhielt diverse Preise und Auszeichnungen. 2006 erhielt er den Förderpreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft, machte 2012 den zweiten Platz bei der Goldenen Weißwurst (München) und 2014 den ersten Platz beim Fränkischen Kabarettpreis.
2017 erhielt André Hartmann den AZ-Stern der Woche für seine neue Talkshow „Das Ratsch-Kartell“, mit dem er nun auf der Bühne des Hofspielhauses auftritt.

http://www.andrehartmann.de/

Zurück