Von Miller, Regnier & Hollay

Die Liebe ist ein seltsames Spiel

Preise:
Eintritt: 20,00 Euro
Ermäßigung: 15,00 Euro

Altes Thema neu gebracht: Lyrik von Goethe, Wedekind, Brecht, Kästner kombiniert ohne Berührungsängste mit Schlagern und Chansons.

mit Julia von Miller, Anatol Regnier und Frederic Hollay

Karten

Eine neue Fallhöhe entsteht, Schweres wird leicht und Leichtes tief. Witzige Zwischentexte beleuchten das Geschehen.
Die drei Künstler, seit Jahren ein erfolgreiches Trio, vom Publikum geliebt, bestechen durch die Qualität ihrer Darbietung: Julia von Miller mit strahlendem Gesang und komödiantischem Talent, 
Anatol Regnier, Musiker und Literat mit Schauspielerblut, durch Bühnenpräsenz und sprachlichen Schliff,  Ausnahmepianist Frederic Hollay durch schwung- und phantasievolle Klavierbegleitung.
Das ist etwas für Kopf, Herz und Bauch. 
Ein funkelndes Vergnügen. 

 

 

Julia von Miller war einmal Buchhändlerin, ist Sängerin und lebt in München. Sie tritt seit 15 Jahren mit den „String of Pearls „ dem „Odeon Tanzorchester“ und dem „Julia von Miller Quartett“ auf. Sie denkt sich ganze Bühnenprogramme aus, interpretiert, arrangiert und choreographiert Musik auf ihre ganz eigene unnachahmliche, komödiantische Weise. Neben ihren Live-Auftritten singt sie im Studio und moderiert den „Blickpunkt- Spot“ im Schwabinger Vereinsheim.

 

Anatol Regnier studierte Musik in London, unterrichtete Gitarre am Richard-Strauss-Konservatorium in München und lebte in Israel und Australien. Sein Buch „Damals in Bolechów“ gilt als eine der profundesten Schilderungen des Holocaust in Ostgalizien, seine zwei großen Bücher über die Familie Wedekind sind Standardwerke. Als Chansonsänger führt er die Tradition seinen Großvaters Frank Wedekind fort, als Sprecher die seines Vaters Charles Regnier – und vereint sie zu unverwechselbar Eigenem.

 

Frederic Hollay studierte Klavier und Geige am Konservatorium in Budapest. Seit den 70iger Jahren in München, tourte er Europa mit Udo Jürgens, Roberto Blanco, Jürgen Marcus, den Kessler Zwillingen, Ireen Sheer und Harald Juhnke. Mit seinem Trio „Frederic Hollay Supersound“ bereicherte er zahllose Veranstaltungen. Sein feines Gehör, sein Improvisationstalent und sein Einfühlungsvermögen machen ihn zu einem idealen Begleiter. „Nebenberuflich“ ist Dr. Frederic Hollay Zahnarzt .

 

 

 

 

 

Zurück