Heilige Nacht

Heilige Nacht

Preise:
Eintritt: 18,00 Euro
Ermäßigung: 13,00 Euro

„Fürchte dich nicht!“, spricht der Erzengel Gabriel wenn er Maria die Mutterschaft des Gottessohnes verkündet.  
„Fürchtet euch nicht!“, spricht der Engel zu den Hirten auf dem Feld.  
In Zeiten voller Furcht schrieb in den letzten Jahren des ersten Weltkriegs Ludwig Thoma wie im Rausch die bayerische Botschaft von Jesu Geburt.  
Selbst war Thoma, einst bissiger Satiriker des Simplicissimus schon zu Kriegsbeginn zum völkischen Hurra-Schreier mutiert. Doch konnte - und durfte- er sich das kindhaft Geniale bewahren, wurde Sprachrohr einer von Herzen kommenden Innigkeit. 

 

 

Karten
© Banzhaf

MITWIRKENDE 

Achim Banzhaf, Lesung  

Eine Weihnacht ohne die Heilige Nacht ist für den in München geborenen Arzt keine Weihnacht. Seit bald 30 Jahren liest er sie "im hohen Norden" Nordhessens und Südniedersachsens, teils in Kliniken, wie auch auf kleinen Bühnen. Sein Vater, Helmut Banzhaf, war ihm ein einfühlsamer Lehrer für alles was Srimme und Mundart betrifft. Auch hörte er über viele Jahre zu, wenn der Vater, der Leiter des Volksliederchors, und langjährige Dozent am Richard-Strauss-Konsevatorium las.  
 
 Therese Banzhaf, Erzengel Gabriel & Tanz 

Tänzerin mit abgeschlossener Ausbildung, auch zur Tanzpädagogin; abgeschlossene Ausbildung zur Physiotherapeutin; Medizinstudium seit 2018. Lebensmotto: Wenn das Leben uns in die Knie zwingt – tanzen wir Limbo 
 
 Nicole BeisseHeleen Rauhoff und Ariane Dreisbach, Gesang  

Ein Leben ohne Musik? Für die Sängerinnen von „Canta(t)re“, den Schwestern Nicole Beisse und Heleen Rauhoff sowie Ariane Dreisbach unvorstellbar. Alle drei sind mit Musik groß geworden und treten regelmäßig mit verschiedenen Chören und Ensembles auf. Ihr Repertoire umfasst Kirchenmusik verschiedener Epochen sowie geistliche und weltliche Volkslieder aus dem Alpenraum, die sie mit hohen Ansprüchen an Stimme und Ausdruck musizieren.  
 
Grabenstätter Zitherduo, Begleitung  

Franziska Beisse und Andreas Lex, beide 11 Jahre alt, bilden das „Grabenstätter Zitherduo“. Andreas lernt seit 5 Jahren und Franziska seit 3 Jahren bei ihrer Zither-Lehrerin Sabine Huber in Grassau das Zitherspielen. Andreas tritt auch immer wieder zusammen mit seinem Vater auf. 

Zurück