HOFSPIEL (zu) HAUS

Preise:
Eintritt: 0,00 Euro

Im HOFSPIELHAUS ist es natürlich auch unfassbar still geworden.

Aber weil Theater eigentlich nicht still stehen dürfen, weil Theater nur mit den Künstlerinnen und Künstlern und dem Publikum zum Leben erweckt werden, wollen wir nun gerne eine Online-Rubrik von HOFSPIELHAUS-KünstlerInnen für Hofspielhaus-Gäste starten:

Herzlich Willkommen beim HOFSPIEL(zu)HAUS

Wem's gefällt und uns unterstützen möchte: 
kaufen Sie doch schon jetzt online ein Partnerticket!

Oder werden Sie doch Theaterstuhlpate!

Karten

Viel Spaß beim Schauen! 

 

 

mit Milly, dem Mops
(DER Theater-Mops)

 

 

mit Annette Lubosch und Sascha Fersch  (die in einer WG leben, Annette ist die Regisseurin von Peter Alexander und Orfeo, Sascha ist Jugendclub-Leiter und der Regisseur vom kleinen Prinz. Singen können sie auch!)

 

mit Moses Shanti (auch bekannt als Moses Wolff, der unter anderem WER KO DER KO moderiert und durch seine vielen Kontakte immer wieder sehr gute KünstlerInnen ins Hofspielhaus bringt)

 

mit Lisa Atzenbeck (kennt ihr wahrscheinlich vom Einlass oder dem Telefon, jetzt trägt sie stattdessen Mops-Bilder rum)

 

mit Gerhard Schröder... äh, André Hartmann, der im HOFSPIELHAUS in unserer Eigenproduktion Monaco & Fränz zu sehen ist und das großartige Ratsch-Kartell moderiert. Außerdem hat er über 50x in "Rikscha Sighseeing von A bis Z" den Rikscha Kleidermann gegeben. 

 

Mit Inge Rassaerts, die man immer wieder mit großartigen Lesungen im HOFSPIELHAUS sehen kann. 
Nächster Termin am 02. Mai mit Teure Freundin 

 

Mit dem einzigartigen Chris Kolonko. Im Februar erst war er insgesamt sechs Mal mit seiner neuen Show SO WIE JETZT! im Hofspielhaus zu sehen. Die Shows waren alle ausverkauft! Und vielleicht kennt ihr ihn ja auch als Marlene Dietrich?Heute erzählt er uns, wie er die Ausgangsbeschränkungen verbringt, außerdem hat er ein tolles Lied und eine sehr schöne Lebens-Einstellung für uns.

 

Mit Martina Oliveira. Sie ist ab dem 23.April mit unserer neuen Eigenproduktion "Wer küsst die Braut" zu sehen. 
Ein absolutes Ausnahmetalent, wir sind sehr froh, sie bei uns zu haben.  

 

Mit Arnd Schimkat und Moses Wolff. Eigentlich hätten wir sie heute Abend, 11.April um 20 Uhr bei uns gehabt. Mit ihrem griechischen Osterfest. Nun feiern beide alleine daheim Ostern. Schaut es Euch an, die beiden sind wirklich lustig. 
Und: Sonnencreme nicht vergessen! 

 

Mit Stephan Reiser. Zweimal trat er im HOFSPIELHAUS bis jetzt auf. Mit dem Ensemble PATHOS und beim Jazz im Hofspielhaus mit der Veterinary Street Jazz Band. Der Saxophonist & Klarinettist hat nun einen Jingle geschrieben, der uns nochmal daran erinnern soll, daheim zu bleiben. Im Sommer 2021 wird er wieder bei uns zu sehen sein. Als musikalischer Leiter einer großen neuen Eigenproduktion, die wir schon jetzt planen. Bleibt dran! 

 

Mit Juliane Braun. Ab 05. Mai wäre sie mit ihrem neuen Programm "Sinn und Sinnlichkeit 50+" zu sehen gewesen. Das Programm wird verschoben. Sie haben wir aber auch für unser HOFSPIEL(zu)HAUS gewinnen können. Juliane Braun als Uschi. 

 

Mit Claudia Schuma von "Die Puderdose". Gemeinsam mit ihrer Kollegin Irene Weber hätten wir sie am 03.April im HOFSPIELHAUS sehen können. Ein Ersatztermin folgt! 

 

Montag, 27.04.2020. Der erste Tag der Mundschutzpflicht in Bayern. Passend dazu die #13 unserer Rubrik mit Burkhard Kosche. Wir kennen ihn von einigen Produktionen. Er war beim erfolgreichen "Kriminaltango" zu sehen und zu hören. Auch beim "Weissen Rössl am Starnbergersee" war er dabei. Und beim Sängerkrieg der Heidehasen spielt er seit November 2018 viele verschiedene Hasen. Auch nach Corona werden wir ihn damit wieder im Hofspielhaus sehen können.  

 

Mit Oliver Pötzsch und coolem Sound. Damit die Stimmung zuhause gut bleibt. 
Den Oliver Pötzsch kennen Sie übrigens entweder weil Sie mit ihren Kindern bei seinem Programm "Ritter Kuno Kettenstrumpf" waren. Oder weil Sie die Lesung "Nur im Dunkeln leuchten Dir Sterne" von Felix Leibrock besucht haben? Der charmante Sänger mit Gitarre war Oliver Pötzsch. Und nicht zu vergessen: Lieder für die Leber! Was war das für ein feuchtfröhlicher Abend? 

 

Veronika von Quast nimmt uns mit auf einen Atelierbesuch in unserer Nummer 15 dieser Rubrik. Zuletzt haben wir sie an Silvester mit Barbara Dorsch gesehen. Und im Mai wäre sie eigentlich mit ihrem neuen Programm "Von Quast bis Marx" zu sehen gewesen. Das wird - wie fast alle Vorstellungen - nachgeholt. Und jetzt lasst Euch auf knapp vier Minuten "Der Atelierbesuch" ein. Bald öffnen Ateliers &  Museen wieder und hoffentlich dann auch bald die Theater. Daumen drücken!

 

Seit Oktober 2018 findet einmal im Monat der Jazz im Hofspielhaus statt. Jeden Monat bringt Fritz Tiller mit dem Liederkreis Gatsby e.V. neue Combos und bekannte Münchner Jazzgrößen zusammen. Nicht selten sieht man dort den talentierten Pianisten Fritz Tiller auch an den Tasten. Für einen guten Start in die Woche heute für Sie, die Nummer 16: Fritz Tiller

Zurück