Patricia Küll & Mitzi Irsaj

Lebensfreude Pur

Preise:
Eintritt: 18,00 Euro
Ermäßigung: 13,00 Euro

Wo man sie im Alltag findet, fängt und festhält. 
Tipps und Tricks von Patricia Küll und Erzählungen über kleine und große Freuden von Mitzi Irsaj. 

Lebensfreude – eine so wichtige Zutat im oft grauen Alltagstrott. Doch leider macht sich Lebensfreude gerne rar. Und dann?  
Dann wird es Zeit, sie sich zurückzuholen. Augenzwinkernd und voller Humor lesen, talken und führen die beiden Münchnerinnen durch den Abend. Die Autorin und Bloggerin Mitzi Irsay und Patricia Küll (Fernsehmoderatorin, Autorin und Coach) stellen sich und ihre aktuellen Bücher vor. Es geht um Leichtigkeit, das vergnügliche Miteinander und immer wieder um den wichtigsten Menschen in Ihrem Leben: um Sie! 

 

 

Karten

Patricia Küll ist Moderatorin, Redakteurin und Autorin. Seit 20 Jahren moderiert sie beim SWR in Mainz das tägliche Live-Magazin "Landesschau-Rheinland-Pfalz" und die Kultursendung "Landesart". 

Ihre Menschenkenntnis und Lebenserfahrung basieren auf dem Beruf, den sie bereits seit 1996 ausübt und kommen ihr seit 2012 auch in ihrer Tätigkeit als diplomierte systemische Coach und Trainerin für Stress-Management zugute. Als „LebensWandlerin“ gibt sie Seminare und hält Vorträge zu den Themen „Lebensfreude“, „Selbstführung“ und „Stress-Management“. Sie ist Mitglied der German Speaker Association (GSA) und hat einen Lehrauftrag an der Hochschule Koblenz im Fachbereich Sozialwissenschaften. Auf ihr Betreiben hin wird dort zum Thema „Zufriedenheit“ geforscht.  

 

Mitzi Irsaj ist eine Münchner Autorin, Bloggerin und leidenschaftliche Geschichtenerzählerin. Seit Anfang 2015 veröffentlicht sie ihre Erzählungen auf dem gleichnamigen Blog.

2017 erschien ihr erstes Buch unter dem Titel „Mitzi aus dem Vorderhaus, 2. Stock“ in dem die Autorin erzählend durch München streift und über alltägliche Begegnungen berichtet. Im Mittelpunkt stehen besondere und außergewöhnliche Menschen. Kleine Helden, grantige Alteingesessene, schimpfende Nachbarn und warmherzige Kioskbesitzer. Ihre Geschichten bringen den Leser gleichermaßen zum Lachen, zum Innehalten und zum Nachdenken. Sie alle sind so typisch München, wie der morgendliche Wahnsinn in Bus und Bahn, der unberechenbare Föhn und die Kunst über sich selbst zu lachen. Skurril, ein wenig absurd aber mit ganz viel Herz. Im März 2019 folgte „Neues aus dem Vorderhaus“. Ein Wiedersehen mit den Protagonisten des ersten Bandes. Mit dem im Juli 2019 erschienen Buch "Nix mit Amore" entführt sie den Leser erstmals nach Italien.  Eine turbulente Erzählung mit Witz und Esprit über Freundschaft, Beziehungen und die überaus amüsanten Schwierigkeiten beim Start in ein neues Leben unter der Sonne Italiens. 

Zurück