cantoSonor

LIEDER VON LIEBE UND LEIDENSCHAFT

Preise:
Eintritt: 23,00 Euro
Ermäßigung: 18,00 Euro

Vier Opernsänger, die alle schon auf den großen Bühnen weinten, starben, lachten und dabei auch noch an Text und Töne dachten, stehen gemeinsam mit einem sensationellen Pianisten für eine grandiose Variation an (Volks)liedern auf der Bühne des Hofspielhauses.  
Mit Markus Herzog, Carlos Goikoetxea, Florian Podgoreanu, Michael Douma und Ulfried Haselsteiner. 

Karten
(c) Hannes Herzog

 

Vier Opernsänger, die alle schon auf den großen Bühnen weinten, starben, lachten und dabei auch noch an Text und Töne dachten, denen eben jene Bühnen zu klein wurden und die ihr Solistendasein auf die Ebene des Quartettgesangs hoben, das ist cantoSonor. 
Ganz cantoSonor? 
Nein! 
In einer kleinen aber bedeutenden Ecke sitzt der musikalische Nukleus hinter den Tasten, mit denen er einen Musikteppich webt, der den Stimmenmonsun in ein seidiges Klangbett führt. 
So werden die fünf Freunde, sobald sie eine Bühne erklimmen, mal zum wuchtigen Orkan, mal zur sanften Pianissimo-Brise, mal zum scharfen Paprikagulasch oder zum süßen Klangsorbet. 
Mit einer grandiosen Variation an Volksliedern, vom bekannten Evergreen bis zu den erst bald bekanntwerdenden eigenen Liedern, erfüllen sie den Theaterraum des Hofspielhauses. 
Was den Künstlern aber das Wichtigste ist, kann nicht übersehen bzw. überhört werden: 
Der Spaß an der Sache, die Freude am Blödeln und der Anspruch ans hohe musikalische Niveau. 

Zurück