Jan Christof Scheibe

OGODDOGOTT

Preise:
Eintritt: 19,00 Euro
Ermäßigung: 14,00 Euro

Ein szenisch-humoristischer Abend über Gott und die Welt

von und mit Jan‐Christof Scheibe!

Im Loft des Hofspielhauses!

Karten

Jan‐Christof Scheibe ist  begnadeter Musiker, Schauspieler, Autor und war lange Jahre der Bühnenpartner von Sissi Perlinger. Der Sohn eines Kirchenorganisten und Enkel zweier Pastoren hat sich auf die Suche gemacht. Er hat gechannelt, gependelt, indianische Sonnentänze gemacht,  sich gedreht wie ein Irrwisch, tagelang geschwiegen, gefastet und sich einen ganzen Karton voller Bach‐BlütenFläschchen gekauft.  Er hat Reiki‐Kurse belegt und Hypnose gelernt, den Stimmen von Geisterwesen gelauscht und Räucherstäbchen abgebrannt.

Nun liest er als "Restauranttester der Religionen“ aus seinem Buch OGOTTOGOTT, singt Lieder und schlüpft in verschiedene Rollen. Sie erfahren Wissenswertes darüber, was Christentum und Fußball gemeinsam haben, gehen mit einem indischen Guru in frühere Leben zurück, und werden von einem amerikanischen Prediger in die Geheimnisse des Zungenredens eingeweiht.

 

 

Jan-Christof Scheibe, Sohn eines Kirchenorganisten, Enkel zweier Pfarrer, begann seine Karriere schon im zarten Alter von 5 Jahren, als Solist von „Maria durch ein Dornwald“ ging, im Kirchenchor.

Nach dem Studium der Komposition, widmete er sich zuerst einer Karriere als Popmusiker und Musikproduzent. Wo er wiederum Sissi Perlinger begegnete, bei der er in den folgenden Jahren als Bühnenpartner das Handwerk des Comedian erlernte und mit ihr gemeinsam über 10 Jahre als Duo auf der Bühne stand.

Scheibe arbeitet als Schauspieler, Regisseur, Komponist, Texter , musikalischer Leiter und Arrangeur u.a. bei „Best of Dreigroschenoper“ mit Dominique Horwitz. Er entwickelte und leitet den „Heaven can Wait“-Chor ( Sänger/innen zwischen 70 und 83 singen Songs von Jan Delay, Deichkind und Nirvana ) und diverse Comedy-Konzepte. Mit den Kollegen Kristian Bader und Michael Ehnert entwickelte und spielt er „Goethes sämtliche Werke ... leicht gekürzt“ in Hambur und auf Tournee durch die Bundesrepublik.

Seine Single-Show „Zuviel Sex ist gar nicht gesund“ spielte in HH im 20. Jahre lang vor vollem Haus, seit Oktober 2017 gibt es eine neue Version: „Sex / Reloaded“.

In seinem Bühnenprogramm OGODDOGOTT, das im Oktober 2016 Premiere feierte, beschäftigt er sich mit der Suche nach Gott und stürzt sich in die Abgründe der Weltreligionen. Kein Pilgerpfad ist ihm zu schmal, kein Beichtstuhl zu heiß. Er dreht sich mit den Derwischen und meditiert im Herabschauenden Hund, bis der Körper streikt. Scheibe hat die Kirche backstage erlebt. Seine Erfahrungen mit dem Glauben: kompakt zusammengefasst und unglaublich humorvoll zubereitet: `God to go`. Mensch, Gott, Du kannst ja richtig witzig sein.

 

 

 

Zurück