Soyer und Dauser

PREMIERE

Zweisam/Einsam

Preise:
Eintritt: 21,00 Euro
Ermäßigung: 16,00 Euro

Sarah und Hannah sind Mitte Zwanzig, chronisch Single und unterschiedlich wie Tag und Nacht. Beide stecken jedoch beruflich in einer Sackgasse, deswegen teilen sie neben ihrer Frustration eine winzige Wohnung. Als nebenan ein junger Pianist einzieht, entbrennt mal wieder ein Streit und alte Wunden brechen auf. Langsam wird ihnen klar, das Leben ist anstrengend und die Welt einfach ungerecht.

Ein Musical mit: Julia Soyer und Jessica Dauser

Buch & Regie: Sascha Fersch

Musik: Stefan Delanoff

weiterer Termin: 

18. April um 20:00

Karten

 

 

                                  

 

JESSICA DAUSER (Sarah)

Im Sommer 2017 schloss sie erfolgreich ihre Ausbildung zur diplomierten Musicaldarstellerin ab. Schon während ihrer Ausbildung spielte sie die Rollen der Peggy in 42nd Street oder die Lisa in Jekyll and Hyde. Im Sommer 2018 war sie im Hoftheater Bergkirchen bei „Der Florentiner Hut“ zu sehen danach dann in Willingen im Musical „Robin Hood“ (Regie: Werner Schwager) in der Rolle der Zofin Amelia.

 

JULIA SOYER (Hannah)

Während ihres erfolgreichen Studiums an der Abraxas Musical Akademie München konnte man sie u.a in den Rollen der Velma Kelly aus Chicago, Dionne aus Hair und der Dorothy aus 42nd Street sowie im Musical Elternabend als Vera erleben. Ab November 2018 übernahm sie die Rolle des Raben in „Die Schneekönigin“ des a.gon Theaters (Regie: Stefan Zimmermann).

 

STEFAN DELANOFF (Piano & Musikalische Leitung)

Stefan Delanoff ist seit der Schulzeit als Komponist und Musiker v.a. in Musiktheater und im Popularmusikbereich aktiv und studiert derzeit Musik und Deutsch für Gymnasiallehramt in München. Stefan Delanoff war Mitbegründer sowie Musikalischer Leiter der Kindermusiktheatergruppe "Pasinger Fabrikspatzen" (2007-2016), stand als mit seiner Acappella-Band "Voicebreak" 2012 im Finale des Newcomercontest Bayern und war von 2014-2017 musikalischer Leiter und Arrangeur der Abraxas Musical Akademie München. Stefan Delanoff ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz als Musiker und musikalischer Leiter auf verschiedenen Bühnen unterwegs.

 

SASCHA FERSCH (Buch & Regie)

Nach dem Abitur war er zunächst zwei Jahre Regieassistent am Theater Ingolstadt (2009-2011), studierte dann Theaterwissenschaft in München und hat bereits während des Studiums eigene Gedichtbände, Drehbücher und Theaterstücke verfasst. Neben seiner Tätigkeit als freiberuflicher Autor für Theater, Film und Fernsehen hat er auch die musikalische Leitung bei „Eine Sommernacht“ übernommen, die Dramaturgie bei „Orfeo – Eine transkulturelle Oper“ sowie etliche eigene Kurzfilme realisiert. Im Sommer 2018 inszenierte er „Der kleine Prinz“ am Hofspielhaus München. Im Herbst hatte sein Stück „Die Legende von Maria Stern“ in Odelzhausen Premiere. Zudem ist er mit einer Lesung und verschiedenen musikalischen Formationen auf Tour.

www.sascha-fersch.com

 

 

Zurück