Ronja Maltzahn

Theater
Münchenpremiere Samstag, 25.11.2023, 20:00 - 22:00 Uhr
Eintritt € 25 mit Mini-Snack

„Zwischen Heimweh und Fernweh klingt Musik”

Sie spielte das “Cello” für Udo Lindenberg, als ihr im letzten Sommer der Panikpreis für deutsche Newcomer verliehen wurde. Dieses Jahr wurde die Songpoetin von der Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichnet, die meisten Menschen kennen ihren Namen wohl noch aus der Debatte um ihre Dreadlocks im Vorjahr.

Ronja’s Musik erzählt Geschichten zwischen Heimweh und Fernweh, ist nahbar und innig, in einem Moment hauchzart und leise und im nächsten Moment spannt sie sich auf in orchestraler Weite und zeitloser Poesie. Ronja’s klare Stimme zeichnet Fäden in die Luft, malt mit einem ganz eigenen Farbton, darunter legt sich warm das gezupfte Cello, tiefe Bässe wabern durch den Raum, weich und verhallt legt sich die elektronische Snare-Drum in das atmosphärische Bett aus Synthies, Ukulele, Piano und Streichern. Zwischen großer Nachdenklichkeit jubelt Aufbruchsstimmung und Leichtigkeit, leuchtet tiefe Lebendigkeit.

 

Karten

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an: 089/24 20 93 33

Diese Veranstaltung ist online nicht mehr buchbar. Für eventuelle Restkarten an der Abendkasse melden Sie sich bitte telefonisch.

Weitere Termine

Feb 2024

Mrz 2024

1 2 3 4