Verehrte Theaterliebende,

erleben Sie am So, 14.04. unsere Matinée: Eine musikalische Lesung zu Georg Friedrich Händels Auferstehung – einer Novelle von Stefan Zweig mit Rezitationen von Dominik Wilgenbus und musikalischer Begleitung von Aris Alexander Blettenberg. Jetzt hier Karten buchen!

Ihre Christiane Brammer und das frühlingsfrische HOFSPIELHAUS-Team

Für die aktuellen Produktionen im HOFSPIELHAUS können Sie in unserem Spielplan Karten buchen.

Aktuelles vom Hofspielhaus

  • Jazz im Hofspielhaus
    Die wollen doch nur spielen! Normalerweise schreiben sie über Musiker, doch seit ein paar Jahren heißt es ein, zwei Mal im Jahr: Münchner Musikkritiker machen Musik. Und setzen sich selbst der Kritik von Musikern und Publikum aus. Jetzt beim Jazz im Hofspielhaus als Jazz-Orchester der Münchner Musikkritik -JOMM- in neuer Besetzung! Freuen Sie sich auf JOMM am 20. März beim Jazz im Hofspielhaus und buchen Sie jetzt Ihre Karten!
  • Der Prozess / Kafka, Otto, Huber
    Kafka, Otto, Huber, die neue Eigenproduktion nach „Der Prozess“ von Franz Kafka mit Götz Otto und Mira Huber. Josef K. erscheint im Traum ein Nachtalb, der ihm offenbart, er sei gefangen. Zunächst versucht er dieses Gefühl von sich zu weisen und den Traum zu verdrängen, doch an ihm nagt der Zweifel. Immer mehr fühlt er sich schuldig, ohne den genauen Grund für seine Schuld zu kennen. Bald ist er selbst davon überzeugt, ein schlechter Mensch zu sein. So exakt hat Franz Kafka in seinem Romanfragment „Der Prozess“ die anhaltende Sinnkrise unserer modernen Gesellschaft vorhergesehen und seziert. Die zunehmende Komplexität der Welt und unser Unvermögen einen Platz darin zu finden, spricht bis heute vielen Menschen aus der Seele. Sind wir etwa alle schuldig, nur weil wir Gemüse in Plastik verpackt kaufen? Weil wir in den Urlaub fliegen? Trotz der scheinbaren Schwere der Handlung finden sich schon bei Kafka viele absurde Figurenzeichnungen und slapstickhafte Momente, die zusammen mit der lakonischen Haltung des Protagonisten eine bitterböse und schwarzhumorige Komödie ergeben. Premiere von Kafka, Otto, Huber ist am 23. April 2024.
  • Die Welt ist klein geworden!
    Lieder und Geschichten von Krieg, Exil und Hoffnung Die Vergangenheit hat uns eingeholt. Es gibt wieder Krieg in Europa. Menschen sterben, sind auf der Flucht, wissen nicht wohin. Am 03.05. fragen Julia von Miller, Anatol Regnier und Frederic Hollay Wie war das damals? Was wiederholt sich? Wie geht es weiter? Zur Sprache kommen Leo Tolstoi, Berthold Brecht, Irmgard Keun, Ernst Toller, Carl Zuckmayer, Erika und Klaus Mann und andere, die ihre Skepsis, ihre Erfahrung und ihre Hoffnung mit uns teilen.
  • Großes Theater auf kleiner Bühne
    Aufgrund der anhaltenden, starken Beliebtheit des Stückes spielen wir „Kunst“ von Yasmina Reza weiter und es gibt neue Termine im Spielplan! Die drei Freunde Marc, Serge und Yvan werden von einem weißen Bild vor die Frage gestellt: Was ist wertvoller? Die Kunst der Beziehung oder die Beziehung zur Kunst? Unter der Regie von Dominik Wilgenbus vollführen die drei Schauspieler Michael A. Grimm, Leon Sandner und Markus Beisl einen aberwitzigen Tanz auf dem brüchigen Boden der Bürgerlichkeit. Dabei werden jahrelange Freundschaften auf die Probe gestellt, sodass es am Ende um vielmehr geht, als nur um die Frage der Kunst. Das Eis ist dünn, sehr dünn, und es entstehen erste Risse in den so mühevoll aufrecht erhaltenen Fassaden… Die Vorstellung am 27.03. ist bereits ausverkauft. Aber kommen Sie doch am 12.05. um 18 Uhr, oder am 17.05. um 20 Uhr.
  • Der Kontrabass. Ein Klassiker.
    Erleben Sie das renommierte Stück „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind mit Michael A. Grimm. In der Inszenierung von Georg Büttel räsoniert ein einsamer Mann über seinen Beruf als Orchestermusiker, über die Berufung zur Musik und die Stellung des Kontrabass als Instrument. „Nein geboren wird man nicht zum Kontrabass. Der Weg dorthin führt über Umweg, Zufall und Enttäuschung.“, heißt es einmal. Das Meisterstück Süskinds zeigt die Abgründe und Untiefen einer einsamen Künstlerseele, die durch die Hassliebe zum Kontrabass offengelegt werden. Die erbarmungslose Präsenz des Kontrabass, für manche die Tragikomödie ihres Lebens. Ein Abend zum Lachen, Grübeln, Mitfühlen, und Mithören. Die nächste Termin am 19.04. ist bereits ausverkauft, doch es gibt noch Karten für den 23.05., um 20 Uhr.

Aktuelle Eigenproduktionen

Beatles on Board
Mit Julia von Miller, Maria Helgath & Markus Beisl
PREMIERE 27. Februar 2024

Anatevka ist überall
Mit Michael A. Grimm
PREMIERE 18. März 2024

Kafka, Otto, Huber
Nach „Der Prozess“ von Franz Kafka mit Götz Otto und Mira Huber
PREMIERE 23. April 2024

Ein Sommernachtstraum
von William Shakespeare. Eigenproduktion vom Hofspielhaus Jugendclub
PREMIERE 17. Juni 2024

Switzerland
Krimi von Joanna Murray-Smith mit Veronika von Quast
PREMIERE 23. Januar 2024

Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten
Mit Henry Arnold
PREMIERE 21. November 2023

Gute Saiten, schlechte Saiten
von Friedrich-Wilhelm Tiller mit André Hartmann
PREMIERE 10. Oktober 2023

Der eingebildete Krake
Ein Meerchen von Dominik Wilgenbus & Burkhard Kosche Für alle ab 4 Jahren
PREMIERE 28. Juli 2023

Loriots dramatische Werke
Mit Marina Granchette, Christoph Theussl und Leon Sandner
PREMIERE 27. Juni 2023

Kunst
von Yasmina Reza mit Michael A. Grimm, Leon Sandner und Markus Beisl
Regie: Dominik Wilgenbus
PREMIERE 09. Mai 2023

The Melody Harmonists
Mit Mitgliedern des Chors der Bayerischen Staatsoper
PREMIERE 30. Dezember 2022

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)
Komödie von Long, Singer & Winfield
PREMIERE 30. Juni 2022

Der Kontrabass
von Patrick Süskind
mit Michael A. Grimm
PREMIERE 22. Juni 2021

Der Sängerkrieg der Heidehasen 
Familientheaterstück ab 4 Jahren
nach James Krüss
von Dominik Wilgenbus
seit November 2018

Ein wenig Farbe
Musical von Rory Six
seit Oktober 2021

Wiederkehrende Veranstaltungen

Jazz im Hofspielhaus
Jazzkonzert mit wechselnden Jazzmusiker:innen
Wieder am 20. März 2024 mit JOMM: Jazz Orchester der Münchner Musikkritiker

Wer ko der ko
Bairischer Mundartslam
Mit Moses Wolff und Ko Bylansky
Nächster Termin am 10. April 2024

Gastspiele

Hildegard Knef: Das Glück kennt nur Minuten…
Ein Abend über Hildegard Knef von Birgit Wolf am 25. Februar 2024

Georg Friedrich Händels Auferstehung – Eine Novelle von Stefan Zweig
Eine Musikalisch-Dramatische Lesung mit Dominik Wilgenbus und Aris Alexander Blettenberg Matinée am 14. April 2024

Die Welt ist klein geworden!

Lieder und Geschichten von Krieg, Exil und Hoffnung
Mit Julia von Miller, Anatol Regnier und Frederic Hollay am 03. Mai 2024

Sven Kemmler: DICKE SCHINKEN

Eine Liebeserklärung
Am 16. Mai 2024

Eccos Blick auf 2024 – Teil 2

Ein ganzer Abend über die ersten fünf Monate des Jahres 2024!
Von und mit Ecco Meineke am 18. Mai 2024

Philipp Scharrenberg: Verwirren ist menschlich
Kabarett & zärtliche Mindfucks am 07. Juni 2024