MOMO

Ein Familientheaterstück nach Michael Ende für alle ab 8 Jahren

Premiere am 23. Januar 2020, Wiederaufnahme am 18. Juli 2021, weitere Termine siehe Spielplan

Momo, ein wundersames Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt. Sie besitzt nichts als das was sie gerade findet oder was man ihr schenkt. Momo hat eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Mit dieser Zeit beginnen ihre Freunde, sich selbst neu zu sehen.

Doch eines Tages tauchen die Grauen Herren in der Stadt auf. Das was sie wollen ist die kostbare Lebenszeit von Menschen. Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe Einhalt gebieten kann…

Ein Theaterstück voller Erkenntnisse und Emotionen für Jung und Alt.


Mit Kirsten Schneider als Momo
und Tom von der Isar in allen weiteren Rollen

Regie und Text: Sebastian Anton Maria Brummer

Abendspielleitung und Regieassistenz: Veronika Eckbauer


Pressestimmen:

Unterm Strich, so ließe sich als Zuschauer und Zeitbanker sagen, doch eine kleine, fein leuchtende Theater-Perle, deren Besuch lohnt.

Barbara Hordych SZ vom 31.01.2020

https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-zeit-verdampft-1.4779798

https://www.br.de/mediathek/video/momo-premiere-am-hofspielhaus-av:5e29b08931a6200019bf846b

Momo in den KuNa B5 aktuell


Nach oben scrollen