2 Männer ganz nackt

Eine Komödie von Sébastien Thiéry

Premiere am 09.11.2021;


Nächste Termine am 25.11., 02.12., 04.12., 05.12., 08.12., 31.12., 13.01. & 22.01. Siehe Spielplan

Mit viel französischem Humor stellt diese rasante Komödie die Konventionen der Gesellschaft und des Theaters in Frage:

Als der erfolgreiche Anwalt Alain Kramer und sein Mitarbeiter Nicolas Prioux eines Tages splitternackt gemeinsam in Kramers Wohnzimmer aufwachen, gerät ihre Welt aus den Fugen. Denn sie haben keine Ahnung, wie sie in diese Situation gekommen sind. Während die Männer noch versuchen, sich ihre Lage zu erklären, kommt unverhofft Kramers Frau Catherine nach Hause… Nun kämpft Alain Kramer mit allen Tricks, um wieder eine „heile Welt“ herzustellen …

Der vielfach preisgekrönte Autor Sébastien Thiéry schickt seine Figuren und das Publikum auf eine emotionale Berg- und Talfahrt, in der sich Alltagssituationen höchst amüsant ins Absurde steigern. Dabei steht ein zentrales Thema im Raum: Welche Wünsche tragen wir wirklich in uns und was würde geschehen, wenn wir damit anfingen, sie auszuleben?


Presse Echo:

„Tatsächlich kommt das Stück, trotz partieller Nacktheit der Herren und einer zwecks Hetero-Demonstration herbeitelefonierten Escort-Dame in Unterwäsche ganz ohne ordinäre Peinlichkeiten aus. Stattdessen gelingt den Schauspielern in der Regie von Georg Büttel ein temporeicher Balanceakt zwischen praller Komödie und abgründiger Wahrheitssuche. Ein schauspielerisches Glanzstückchen.“

SZ vom 10. November

Süddeutsche Zeitung vom 10. November



Gefördert durch:

Nach oben scrollen