Michael A. Grimm

Michael A. Grimm (c) Jean-Marie Bottequin

Im Hofspielhaus ist ist er ab Januar 2021 in der Eigenproduktion Der Kontrabass zu sehen.

 Michael A. Grimmder 1970 in München geboren und aufgewachsene Schauspieler und Sprecher ist dem großen Publikum vor allem durch Fernsehserien wie den „Rosenheim-Cops“ und „Dahoam is dahoam“ oder Kinofilmen wie „Schwere Jungs“ oder „Mein blind Date mit dem Leben“ bekannt.

Neben zahlreichen anderen Film- und TV Projekten (z.B. „Oktoberfest 1900“, „Kommissar Pascha“, „Das Verschwinden“) war er auch regelmäßig seit über 20 Jahren auf vielen Theaterbühnen zu sehen (Residenztheater München, VB Bozen, Schauspielhaus Düsseldorf und Luisenburgfestspiele).

Den Zuhörern des BR Radio Tatorts ist er seit 2008 in der Rolle des Ferdl Raab vertraut. Daneben hält Grimm Lesungen in den verschiedensten Genres, nicht zuletzt bei den Carl-Orff-Festspielen in Andechs, arbeitet als Synchronschauspieler und spricht in zahlreichen Rundfunkprojekten.